Tuesday, May 26, 2015

Secret Fashion Show


Hallo meine Lieben,
wie manche von Euch ja vielleicht schon auf Instagram oder Facebook mitbekommen haben, ging es für mich am Mittwoch auf die Secret Fashion Show in der Münchner Tonhalle. Zu Beginn der Veranstaltung hab ich mich ehrlich gesagt etwas verloren gefühlt, ganz allein mit meiner Kamera zwischen all den Menschen :D Um die Zeit bis zur Show zu überbrücken, bin ich ein bisschen durch die Halle gelaufen um zu sehen was so geboten ist. Hängen geblieben bin ich dann am Lillet Stand, wo ich ins Gespräch mit einer super netten Gruppe kreativer Köpfe gekommen bin.
Ihr werdet feststellen, dass ich euch heute leider mal Fotos aus dem offiziellen Pressematerial zeigen muss. Ich hatte zwar einen super Platz in der Front Row, allerdings kamen die Models am Eingang hinter mir auf den Laufsteg, weshalb es ziemlich schwer war ein gutes Foto zu bekommen. Die Videos dich eigentlich hochladen wollte, die aber leider zu verpixelt sind, stammen aus der talentierten Hand von Alex, einem tollen Modefotografen der neben mir saß und an dem Abend mein ständiger Begleiter bleiben sollte :) Leider haben auch unsere iPhones uns im Stich gelassen, ich hatte mal wieder keinen Speicherplatz mehr und Alexs Akku war leer...

Hello lovelies,
as some of you have perhaps already seen on Instagram or Facebook, I went to the Secret Fashion Show in Munich. At the beginning of the event I frankly felt somehow lost, all alone with my camera among all the people :D In order to bridge the period until the show, I strolled around the hall to see what is offered and of course I got stuck on the Lillet stand where I got in contact with a super nice group of creative minds :)
Today I have to show you photos from the official press material. I had a great place in the front row, but the models were entering the runway behind my back, so it was pretty hard to get a good photo. The videos I wanted to upload, which are unfortunately too pixelated, come from the talented hands of Alex, a great fashion photographer who was sitting next to me and was my constant companion that night :) Unfortunately our iPhones have let us down, I ran out of memory space once again and Alex's battery was empty...


Insgesamt 14 Designer präsentierten sich und ihre Mode vor dem zahlreich erschienenen Publikum. Zu diesen zählten Andreas Otten (Partiarch d`Couture), Anne Longo (a.longo), Arosha Rosenberger (Tuschimo Eco Fashion), Eva Krsak (Just EVE), Steve Leader (GaudiHerz), Kaine Heimert (Venomous), Laura Besta (B.Lau), David Siegel (Lederhosen Helden), Andrea Licht (LICHT by Andrea Licht), Mirela Pajor (Camni), Mirjam Pape (MiriPiri Design), Natalie Brault (mydirndl), Sonja Sauer (Sternenschmuck) und Vita Saccone mit der Kollektion "Dramatic Elegance". 
Die Schau an sich war vom Ablauf her sehr gut durchdacht allerdings haben einige wichtige Elemente bemerkbar gemacht, dass es sich eben nicht um eine Designer Modenschau handelt wie man sie aus Paris, New York oder Berlin kennt. Trotzdem war es ein Erlebnis das ich bestimmt nicht so schnell vergessen werde! 

A total of 14 designers presented their fashion in front of the large audience. These included Andreas Otten (Partiarch d`Couture), Anne Longo (a.longo), Arosha Rosenberger (Tuschimo Eco Fashion), Eva Krsak (Just EVE), Steve Leader (GaudiHerz), Kaine Heimert (Venomous), Laura Besta (B.Lau), David Siegel (Lederhosen Helden), Andrea Licht (LICHT by Andrea Licht), Mirela Pajor (Camni), Mirjam Pape (MiriPiri Design), Natalie Brault (mydirndl), Sonja Sauer (Sternenschmuck) und Vita Saccone mit der Kollektion "Dramatic Elegance". 
The concept of the fashion show itself was very well thought through, however some important details made clear that it wasn't an Haute Couture fashion show as we know them from Paris, New York or Berlin. Still, it was an experience that I will definitely not soon forget!


Video von ganz-muenchen.de

Besonders gefreut hat mich, dass direkt hinter mir Bonnie Strange und Riccardo von "The Fabulous Life of Ricci" saßen von dem ich ein großer Fan bin :)

I was especially pleased that Bonnie Strange and Riccardo of "The Fabulous Life of Ricci" sat right behind me :)

Nach der Show ging dann auf der Galerie die After Party los, bei der Peyman Armin als DJ auflegte und man von Barefoot Wine mit aussergewöhnlichen Wein-Longdrinks versorgt wurde. Leider war ab 24 Uhr die Tanzfläche schon wie ausgestorben, so dass wir die After After Party mit einer coolen Gruppe aus Models und anderen Fashion Verrückten in einen anderen Club verlegt haben. 

After the fashion show, the afterparty started with Peyman Armin as DJ and exceptional wine-long drinks by Barefoot Wine. Unfortunately, the dance floor was already empty at 12 o'clock, so we moved the after-after-party to another club, partying with a mixed group of models and artists. 



Mein Fazit: Die Secret Fashion Show ist auf jeden Fall einen Besuch wert wenn man andere Kreative kennen lernen möchte oder einfach mal das Feeling einer Modenschau miterleben will. Organisatorisch sollte allerdings sowohl bei der Modenschau an sich als auch bei der After Party noch einiges verbessert werden um dem exklusiven Charakter, den dieses Event bieten möchte, gerecht zu werden. 

My conclusion: The Secret Fashion Show is definitely worth a visit if you want to get to know other creative people, or simply want to experience the feeling of a fashion show. Organizationally, however, both the fashion show itself and at the afterparty still need a lot of improving, to make the grade of an exklusive fashion event. 

0 Kommentare:

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 
Design by Studio Mommy (© Copyright 2014)